Meinung einer Mutter

„Kinder werden nur wenig gesehen, obwohl sie so perfekt und wundervoll
sind.“

Nicht alle Schulen sind schlecht und auch nicht alle Lehrer. Aber ich
sehe, wie mein Sohn schon hier zu Hause lernt.
Mein Sohn hat Panik und Angst – er versteht nicht warum man ihn zu
bestimmten Dingen zwingen will. Er will keine Noten und keine
Hausaufgaben.
Deswegen hatte ich am Samstag einen panischen Sohn bei der
Schuleinschreibung. Aber wie die Lehrer uns und ihm gegenüber getreten
sind, machte mich sehr traurig.
Er hat seine Aufgaben dort erledigt und dann gesagt er gehe jetzt nach
Hause, denn er sehe seinen Papa nur am Wochenende er wolle jetzt mit ihm
spielen. Ich fand beeindruckend wie er ganz klar und höflich gegenüber
den Erwachsenen seinen Standpunkt geäußert hat. Die fanden das
allerdings nicht so toll, denn er hätte noch bis 12 Uhr (30 min) bleiben
sollen.

Er ist in vielen Dingen sehr begabt, zum Beispiel spielt er Schlagzeug
und ist unglaublich sportlich: Saltos macht er seit seinem 4 Lebensjahr!
Er ist fröhlich und spielt gerne. Er ist sehr sensibel mitfühlend und
hilfsbereit. Und er bringt sich gerade viel selber bei. Im Moment
rechnet er ganz selbstständig viel und liebt Zahlen. Ich kann und werde
ihn nicht in eine Regelschule geben. Er würde mir zerbrechen. Heute
liebt er Zahlen, morgen Tiere oder möchte wissen, wie die schnellste
Rutsche gebaut wird und was ist das mit den Buchstaben…
Wir sind viel in Bewegung und im Wald.
Mich nimmt das Schulthema gerade sehr mit, weil er so Angst davor, obwohl
ich weiß, dass es tolle Schulen gibt wie in Berlin und deshalb freue ich
mich gerade sehr, Hoffnung durch euch zu haben. Ich hatte auch schon
darüber nachgedacht eine Schule zu gründen. Jetzt ist die Voranmeldung
auf dem Weg zu euch:))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.